globalista

 

 

 

 

 

 

 

nika jainaalles mythos?

Dona Ivete, Mae de Santo einer Casa de Angola am Salgueiro, in Rio de Janeiro, erzählt, dass Nika Jaina aus Mozambik kam. Sie sei eine weithin verehrte Kriegerin gewesen, die für die Frauen kämpft.
Aus Angola und dem Kongo wird von Nzinga Rainha berichtet - der Königin Nzinga, die im 17. Jhdt. die Portugiesen besiegte und erfolgreich die Unabhängigkeit ihres Landes verteidigte.
In Zimbabwe besagt Nika Vanhu, eine Shona Redewendung, dass jedes Land auf dem Wert seiner Menschen und der Anerkennung ihrer Rechte aufbaut.
Nyika, Mijikenda oder Nika bezeichnet jedes der Nordost Bantu-sprechenden Völker.
Die Buddhisten berufen sich auf die Jaina Ethik, the statuettes of Jaina werden mit den Mayas in Mexiko in Verbindung gebracht…
Orixás sind deifizierte HeroInnen. Axé.
Für uns war Nika Jaina der Beginn für ein grenzüberschreitendes "Verein-" sprojekt in Kulturarbeit und Forschung. Ein Selbsthilfeprojekt aus einer "Favela", eine Videodokumentation, Events, Workshops und Publikationen in verschiedensten Medien, viel Musik, TV…
Und irgendwann flüsterte uns Nika Jaina, unsere mythishe Heroin, zu: -
"Und der Name ist…"

globalista -
verbindet Ideen - vernetzt Konzepte - verwirklicht Projekte |
'intercontinental | multikulturell | interdisziplinär.
Globalista bietet Workshops, Vorträge, Informationen, Individual Coachings ,Diskussionen, Concerts, Events, Filmvorführungen, Festivalbeteiligungen, Kulturkonzeptionen , TV Programme und vieles mehr…

   

 

 

directmail: info (at) globalista (dot) info skype: globalista contact impressum